zurück

Liebe Klub der 100 Mitglieder und Sponsoren,


am 7. April 2016 findet die nächste Paneldiskussion des  Klubs der 100  statt zum Thema:


Digitalisierung - Warum es sich lohnt, eine Balance zwischen Online und Offline zu finden


Auf dem Podium erwarten Sie:


Michael George - Leiter des Cyber-Allianz-Zentrums des Bayerischen Landesamtes für Verfassungsschutz

Alex Khan - Digitaler Mentor und Stratege

Viola Klein - Geschäftsführerin der Saxonia Systems Holding GmbH

Monty Metzger - Founder und CEO der Ahead of Time GmbH

Dr. Karl Pall - Director Brand Solutions D-A-CH bei Google


Eingeladen sind alle  Klub der 100  Mitglieder und ausgewählte Gäste unserer Hauptsponsoren.


Freuen Sie sich auf einen spannenden Abend über Möglichkeiten und Grenzen im Netz.


Ihr


Christian Kalinke



--------------------------------------------------------------------------------------------------



Alles andere als langweilig war es bei der 6. Runde des Klubs der 100 von BergSpektiven. Die exponiert besetzte Podiums-Diskussion hat beim Publikum einige Erregungswellen ausgelöst. Folgende Zwischenrufe waren zu hören:


- Also, ich bevorzuge das wahre Leben

- Es wird Zeit für den digitalen Radiergummi

- Die machen aus Kindern digitale Junkies

- Deutschland mehr Digital Zero als Hero

- Die Social Media Konzerne tun immer so unschuldig


Warum die Aufregung, lässt sich auch bei einigen Dialogen des Abends ablesen:


Christian Kalinke:

Nehmen wir an, ich hacke mich in den Polizeicomputer ein, gebe einen Fahndungsaufruf raus und schmuggle illegales Material auf den Computer des Verdächtigen. Wie weit weg von der Realität?

Michael George:

Nicht weit, so die Antwort des Cyber Crime Verfassungsschützers.


Frage des Google Brandmanagers für D-A-CH, Charly Pall, ans Publikum:

Wer glaubt, dass Google Daten an Dritte weitergibt? Zunächst zögerlich, dann strecken immer mehr Gäste die Hände hoch.


Christian Kalinke:

Schon mal mit Angela (Merkel) darüber gesprochen, dass Deutschland ins digitale Hintertreffen gerät?

Über so was sprechen wir nicht, meint Viola Klein, die Software-Unternehmerin aus Sachsen, die mit der Kanzlerin freundschaftlich verbunden ist. Mir geht es nicht um Politik, sondern um wertebasierte Entwicklung von Geschäftsideen und Menschen.


Interessant auch die Haltung der jüngeren Podiumsteilnehmer, die man der Generation X und Y zurechnen kann. Monty Metzger, Start up Unternehmer und Investor im Netz  sowie Alex Khan, dem digitalen Mentor und Strategen. Beide sind mit den digitalen Medien aufgewachsen.

Die digitale Revolution wird kommen, ob wir das wollen oder nicht. Entweder “change” oder “to be changed”. Deutschland muss sich bewegen, sonst verliert es die besten Talente und wird von den großen Social Media Konzernen aus USA und China überrollt.


So ging ein spannender Abend mit der Erkenntnis zu Ende, besser eine Balance zwischen Online und Offline zu finden, anstatt die zunehmende Digitalisierung aufhalten zu wollen.