zurück

Liebe Freunde von BergSpektiven,

meine sehr verehrten Damen und Herren,


neulich hat mich das Navi wegen des großen Stauaufkommens auf dem Mittleren Ring durch die Innenstadt geführt. Was ich dort beobachtet habe, kam nicht ganz unerwartet. Angespannte Menschen, die auf ihre Smartphones starren. Das Treiben auf der Straße laut und hektisch. Alles ist aufs Funktionieren ausgerichtet. Da habe ich mich gefragt, ob diese durchgetaktete Welt noch Raum lässt für das Wahre und Schöne.


Ja! sagt unser nächster Gast von BergSpektiven, der Chef der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen Prof. Dr. Bernhard Maaz. Die Kunst ermöglicht uns ein Ausbrechen und Freisein für sinnliches Erleben. Sie lehrt uns, die Welt aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Das ist natürlich eine Sichtweise, die unserem Bestreben bei BergSpektiven sehr entgegenkommt.


Ähnlich argumentiert unsere lokale Expertin Katja Sebald, die als Kulturjournalistin und Kuratorin dazu rät, sich auf Kunst einzulassen, um herauszufinden, was es mit einem macht.


Habe ich Ihr Interesse geweckt? Dann freue ich mich auf Ihre rege Beteiligung! Freunde und Bekannte können Sie gerne mitbringen, Ihre Teilnahme ist frei von jeglichen Verpflichtungen.


Wir beginnen am 5. März 2020 um 19:30 Uhr im Hotel Schloss Berg, Seestr. 17 in 82335 Berg. Eingeladen sind alle, die unser Format gut finden - Treffen unter Freunden, Eröffnung neuer Perspektiven, Dialog mit prominenten Gesprächspartnern und dabei das gute Gefühl, Kinder- und Jugendaktionen zu fördern. BergSpektiven unterstützt gemeinsam mit Ihnen, liebe Besucher und Gäste, auch im 18. Jahr des Bestehens gemeinnützige Projekte in Deutschland und in Afrika. Der Eintritt ist weiterhin frei - Spenden sind willkommen, gerne auch außerhalb unserer öffentlichen Veranstaltungen.


Empfänger:  Fußballabt. MTV Berg a.W.e.V.

IBAN   DE95 7009 3200 0500 8143 85

BIC     GENODEF1STH

VR Bank Starnberg-Herrsching-Landsberg eG

Verwendungszweck: Spende Fußball BS


Beste Grüße und auf bald


Ihr / Euer


Christian Kalinke



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------