zurück

Meine sehr verehrten Damen und Herren,

liebe Freunde von BergSpektiven,


wie würden Sie Ihr Verhältnis zur Musik beschreiben? Wann empfinden Sie diese als schön und wann als scheußlich? Was ist die Melodie Ihres Lebens? Welche Klangfolge geht Ihnen unter die Haut? Was kann man von der Musik fürs Leben lernen?


Haben Sie diese Art von Fragen neugierig gemacht? Dann sind Sie bei unserer 84. Veranstaltung von BergSpektiven am 15. Januar 2015 richtig.


Eingeladen ist der medienbekannte Dirigent, Coach und Buchautor Christian Gansch. Wer seine Ausführungen kennt, ist immer wieder verblüfft, wie sich die Muster erfolgreicher Orchesterarbeit auf andere Führungssituationen übertragen lassen.


Zuvor haben wir als Local Hero den Cellist, Komponist und Produzent Sebastian Hess zu Gast. Sein Credo könnte lauten: "Wen Musik kalt lässt, der verpasst etwas im Leben."


Erleben Sie am 15. Januar 2015 zwei großartige Musiker zu den Themen Da ist Musik drin mit Christian Gansch und Hast Du Töne mit Sebastian Hess.


Eingeladen sind alle, die unser Format gut finden - Treffen unter Freunden, Eröffnung neuer Perspektiven und Dialog mit prominenten Gesprächspartnern.


Wir freuen uns auf Sie.


Ihr


Christian Kalinke



------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Presse